Wallache

auch Wallache kann man bei uns finden, sie dienen dem Kinder als treuer gefährte zum Reiten und erlernen des richtigen Umgangs. Des weiteren sind sie tolle Fahrponys und geduldige Lehrmeister beim Einfahren der jungen und unerfahrenen Ponys.

 

Jumper v. Olendiek ist im Alter von 6 Jahren das erste mal zu uns gekommen, er kannte kaum was, richtig Aufhalftern und führen mußte erst mal gelernt werden, auch hat er sehr schnell vertrauen gefasst, momentan ist er als Beisteller verliehen an die Freundin unserer Tochter, die Spass an seiner Erziehung und Bodenarbeit mit ihm hat.

Benny ist mittlerweile um die 30Jahre alt und aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand gegangen.  Er geniesst sein da sein als großer Onkel der jungspunde und sorgt noch zwischen unseren Althengsten für Ordnung. Benny war uns immer ein sehr zuverläßiger Freizeitpartner, den kein Wässerchen trüben konnte und in jeder Situation absolut zuverläßig und ruhig blieb.

Benny ist ca 107cm groß und stammt noch von meinem ehemaligen Deckhengst Björn von Bacchus/Blücher. Seine Mutter ist die Nixe, eine Tigerstute.

Freddy:

Freddy ist ein 1,05 Meter großer Fuchsscheckwallach, der damals mit seinem Kumpel Benny bei uns einzog. Freddy hat sich von einem etwas nervösen zu einem sehr ruhigen und geduldigen Fahrpony entwickelt, der in so ziemlich jeder Situation gelassen bleibt.

Er läßt sich brav von den Kindern reiten und betüdeln, bzw. händeln.

Freddy ist 16 Jahre alt. Sein Vater Fred ist ebenfalls ein Fuchsschecke und eines der älteren Semester.

 

 

Freddy ist umgezogen und lebt nun woanders


Welsh B Wallach Paul,

Stkm. 137cm

 

Paul ist als zukünftiges Reitpony für unsere Tochter eingezogen

 

Da auch meine Tochter viel zu schnell von Paul runter gewachsen ist, gehört er nun einer Schulfreundin, die sehr glüklich mit ihm ist.